Freitag, 28. Februar 2014

Schokoladenkarte

Auch noch aus dem vergangenen Jahr ist diese Schokoladentafel-Karte. Ich hatte sie irgendwo gesehen und musste sie einfach nachbasteln.
 
Die Grundkarte ist nicht nur einfach gefaltet, sondern hat einen kleinen "Buchrücken", ca. 1/2 cm dick. Dadurch hat die Karte ein Format, dass man tatsächlich eine Tafel Schokolade hineinlegen kann. An der rechten Seite wird die Karte mit einem Bändchen verschlossen. Das Witzige ist die Alufolie, die unter das Designerpapier geklebt und etwas zerknüllt wird. So wirkt es wie eine halb ausgepackte Schokoladentafel. Für die einzelnen Stücke werden kleine Farbkarton-Rechtecke ausgeschnitten, abgerundet und geprägt. Außerdem habe ich die Ränder mit einem Schwämmchen in braun auf braun gewischt.

Kommentare:

  1. Super Idee! Und tolle Farben hast Du ausgesucht. LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Oh die steh schon lang auf meiner ach so langen to do liste . Supi Idee mit dem extra Stückchen angebissener Schokolade .Gefällt mir sehr gut .

    AntwortenLöschen