Samstag, 15. Juni 2019

Schönen Urlaub!

Warum nicht mal einen schönen Urlaub wünschen? Diese Karte mit dem tollen Strandkorb ist kürzlich bei mir entstanden.


Endlich kam mal wieder ein Embossingfolder zum Einsatz. Die Meereswellen...was sonst?


Den Strandkorb habe ich in Lagunenblau gestempelt und mit der gleichen Farbe den weißen Fahnenbanner hinterlegt.


Zum maritimen Look passte dann auch noch das Label in Glutrot.

Nachtrag: eine Arbeitskollegin war von dieser Karte total begeistert, benötigte sie aber für einen Geburtstag. Daher ist der Urlaubsspruch dann doch dem Papierkorb zum Opfer gefallen und wurde von mir durch ein "Happy birthday" ersetzt. :-)

Dienstag, 11. Juni 2019

Hohlsaum mit Schleifenband

Die quadratische Hohlsaumstanze habe ich schon ein paar Mal benutzt - aber bisher nur "solo". 
Mit einem ganz schmalen Satinband ist es möglich, dieses durch den Hohlsaum zu fädeln. Man muss aber ziemlich vorsichtig sein, um die feinen Stege nicht zu zerstören. Außerdem verdreht sich das schmale Band sehr schnell. Es war also eine echte Geduldsarbeit - auch wenn es nicht danach aussieht!


 Den Aufleger habe ich zweifarbig mit Blumen bestempelt.



Der Hintergrund ist ein fertiges Designerpapier in verschiedenen gelben Farbabstufungen.


Der Spruch erinnert mich an die Kindergartenzeit unseres Sohnes, wo dieses Lied immer gesungen wurde.  



Ich finde diese Liedzeile auch für einen Kartenspruch super geeignet.

Samstag, 8. Juni 2019

Dreigeteilte Karte

Der Titel ist vielleicht etwas irreführend. Die Karte ist nicht dreigeteilt, aber das Motiv! 


Der Aufleger wurde zuerst diagonal zerteilt. Die drei Teile habe ich dann seitlich abgeklebt und mit drei verschiedenen Farbtönen mit Distress Oxide Stempelkissen*) gewischt.  
Die Teile wurden wieder zusammengeschoben und in Schwarz mit der Silhouette der Blumen bestempelt.


Mit etwas Abstand habe ich die Teile dann auf die Karte geklebt. 
Oben schwirren noch ein paar Schmetterlinge herum.


Unten kam der neutrale Glückwunsch-Spruch drauf.


Die Karte bekam die Schwester meiner Oma zum 91. Geburtstag!

*) Werbung wegen Namensnennung

Mittwoch, 5. Juni 2019

Baby Lukas

Zur Geburt des kleinen Lukas habe ich diese Karte im Format DIN lang gefertigt.


Eine personifizierte Karte ist immer ein individuelles Geschenk, welche vielleicht auch in der "Erinnerungskiste" des Kindes landen wird. So würde ich es jedenfalls machen...

  
Das gepunktete Designerpapier in Himmelblau habe ich mit Farbkarton in Zartrosa, Schwarz und Taupe kombiniert.

  
Die Karte habe ich mit kleinen Tierchen ausgeschmückt, die zwischen den Buchstaben herumturnen.

Sonntag, 2. Juni 2019

Ihr traut euch...

Eine Hochzeitskarte für ein Pärchen, welches zwar schon 4 Jahre verheiratet ist, sich nun aber noch kirchlich "traut".


Das Designerpapier habe ich fast vollflächig auf die Grundkarte geklebt. Nur aus der unteren, rechten Ecke habe ich einen Streifen herausgeschnitten. Dort habe ich direkt auf die Grundkarte den Spruch gestempelt. 


Daneben kamen zwei goldene Ringe, die ich mit zwei Kreisstanzen selbst hergestellt habe.


In die Mitte stempelte ich das Brautpaar auf ein Herz aus Kirschblüte - und ließ ein bisschen goldenes Konfetti drum herum wirbeln.

Donnerstag, 30. Mai 2019

Frohen Vatertag mit Grill

Und hier eine Vatertagskarte, die ein Mädel für ihren Vater bei mir ausgesucht hat. 


Wenn es das Wetter zulässt, wird an solchen Tagen ja oftmals gegrillt. Und wer steht dann meist am Grill...??


Der Papa!

Bei uns ist das jedenfalls so.

Als Hintergrund für die Karte habe ich mich für ein Holzpapier entschieden und eines auch gleich noch als Holzstapel hinter dem Grill platziert.

Dienstag, 28. Mai 2019

Abitur in der Tasche

Schön, wenn man das Abitur "in der Tasche" hat. Nach diesem Motto habe ich die folgende Karte gestaltet.


Als Farbkombi habe ich Schiefergrau/Currygelb ausgesucht.

  
Mit dem Labeler Alphabet ist die Schrift entstanden (gestempelt nach Augenmaß).


Aus der Tasche schaut die Abi-Urkunde. Zwei kleine, runde Nieten habe ich in Kupfer embosst.


Zum Schluss noch ein paar Farbpünktchen - fertig!

Sonntag, 26. Mai 2019

Willkommen, neuer Chef!

Heute kommt nur wenig Gestempeltes. Dafür habe ich mal wieder meinen Plotter eingesetzt. Damit man das Geschenk versteht, muss ich etwas ausholen:

Wir haben seit einiger Zeit einen neuen Chef - zunächst nur übergangsweise, aber jetzt wurde er offiziell zur Leitung unserer Abteilung berufen. Zu diesem Anlass gab es für uns von ihm ein Frühstück, quasi zum offiziellen Einstand. Damit wir nicht ganz mit leeren Händen dastanden, habe ich eine Tasse mit einem Spruch beklebt. Beim letzten Meeting hatte unser neuer Chef mit einem Augenzwinkern bekannt gegeben, dass er in seinem Büro einen Jammerlappen hängen hat (ein kleines, rotes Frotteehandtuch). Wer von uns zu viel meckert oder jammert, erhält symbolisch den Jammerlappen! :-)

Daher erhielt die Tasse diesen Spruch:


Bepflanzt habe ich die Tasse mit einem Kaktus und - ebenfalls mit einem Augenzwinkern - als "Blumenstecker" einem weinenden Emoji.


Diesen habe ich mit einem roten Stoffrest behängt - dem Jammerlappen! :-)


Am Schluss wurde dann doch noch gestempelt und embosst: das Willkommensschild.