Samstag, 24. Februar 2024

Hochzeitspost für den Vorrat

 Neulich hatte ich doch keine einzige Hochzeitskarte mehr in meinem Vorrat! Das musste geändert werden! 


Die Karte in DIN lang habe ich waagerecht geteilt und den unteren Teil mit einem Designerpapier mit Rosen beklebt.


Ein hellgrünes Band dient als Abtrennung. Der Spruch wurde darüber angebracht.


Das Brautpaar im Comic-Style habe ich ganz leicht mit Künstlerbuntstiften coloriert und mit einem gestitchten Etikett auf die Karte gebracht.

Dienstag, 20. Februar 2024

Grüße kommen geflogen...

 ...und zwar mit dieser Geburtstagskarte. 

Praktischerweise hängen die Grüße gleich am Korb des Ballons. 


Leider besitze ich keine gestitchten Wolken, so dass ich den Rand mit Fineliner gestrichelt habe. In der Farbe Wassermelone - passend zum Designerpapier.


Beim Heißluftballon gab es einen Mustermix. Diesen habe ich mit zwei unterschiedlichen Designerpapieren gestanzt. Die Gegenstücke werde ich für einen weiteren Ballon nutzen. So ist nichts verschenkt.


Freitag, 16. Februar 2024

Abschied

 Wieder haben zwei Kolleginnen unsere Abteilung verlassen. Dazu habe ich kurzfristig zwei Abschiedskarten gebastelt. 


Ich finde es immer ganz gut, wenn zu dem selben Anlass zwei gleiche - und doch nicht gleiche - Karten verschenkt werden. So kann sich niemand bevorzugt oder benachteiligt fühlen und die Karten sind trotzdem nicht gleich.


Und so sind die mit Kreisen gewischten Karten einmal im Hoch- und einmal im Querformat entstanden. Gewischt mit Distress Oxides in unterschiedlichen Kreisgrößen.


Einfach, aber mit Effekt, oder?

Montag, 12. Februar 2024

10 Jahre "Ankes Stempelklatsch"

Leute, ich glaube es nicht...wo ist die Zeit geblieben?

Am 12. Februar 2014 habe ich diesen Blog eröffnet! Vor genau 10 Jahren! 

Was soll ich dazu sagen? Inzwischen haben sich über 1500 Beiträge angesammelt. Es ist für mich ein tolles Archiv meiner Werke. Ich schaue dort oft Sachen nach, zeige Beispiele oder schwelge selbst mal in Erinnerungen.  

Ich will heute nicht wieder die gesamte Bloggeschichte erzählen, aber wer mir noch nicht so lange folgt, kann die Entstehungsgeschichte hier nachlesen. 

Meinen 3. und 5. Bloggeburtstag habe ich groß gefeiert und es gab jeweils eine Verlosung mit tollen Gewinnen. Auch an meinem 6. Bloggeburtstag habe ich das so gehandhabt, denn just an diesem Tag hatte ich meinen 1000. Beitrag geschrieben! Das war so ein Zufall, der ebenfalls gefeiert werden musste. 

Nun ist das 10jährige Jubiläum ja eigentlich ein noch viel größerer Erfolg und ein ganz besonderes Datum. Aber in der Bloggerwelt hat sich in den letzten Jahren viel verändert. Viele haben ihre Blogs stillgelegt und sind nur noch bei Instagram oder Youtube zu finden. Kommentare werden kaum noch abgegeben - bei mir jedenfalls. Schade, dass es sich so entwickelt hat. Dennoch wollte ich mein Jubiläum nicht unerwähnt lassen und bedanke mich ganz herzlich bei den verbliebenen Followern! Den Blog werde ich auch weiterhin fortführen. 

Am Basteln habe ich nach wie vor viel Spaß. Bereits vor Blogeröffnung hatte ich mit dem Kartenbasteln angefangen. So sind es insgesamt schon fast 11 Jahre. 

Seid lieb gegrüßt!

Eure Anke

Freitag, 9. Februar 2024

Ergebnisse vom letzten Bastelstammtisch

Freitag vor einer Woche hatten wir wieder unseren privaten Bastelstammtisch. Jeder bringt sich dafür sein eigenes Bastelprojekt mit. Ich hatte mir Karten mit Blumenmotiven vorgenommen. Herausgekommen sind diese Werke:

Zuerst eine Karte mit Holzhintergrund und einem Blumenkranz. Dazu deute ich mir mit Bleistift dünn einen Kreis an und stempele die Blumen daran entlang. Vier der Blüten sind aufgeklebt und heben sich dadurch 3-D-mäßig hervor.

Verwendete habe ich die Farben Blutorange, Aquamarin, Granit und Lagunenblau. Der Spruch in der Mitte ist recht neutral und so kann die Karte für unterschiedliche Anlässe verwendet werden. 


Als Tüpfelchen auf dem i gab es noch ein kleines Fähnchen in Lagunenblau am Rand des Auflegers. 

Die zweite Karte mit Pünktchenhintergrund hätte dieses Fähnchen auch bekommen müssen. Das hätte die rechte Seite noch etwas aufgelockert. Tulpen zieren hier ein Einmachglas.


Bei meiner Freundin Britta durfte ich dann den Schriftzug ausprobieren, der gleichzeitig prägt und stanzt. Wenn man ihn - wie hier - vorher noch mit Farbe einwalzt, bekommt er sogar noch eine rötliche Kontur.


Die dritte Karte habe ich zu Hause fertig gestellt, da die Luft raus war. Sie hat einen karierten Hintergrund und stilisierte Blumenvasen.




Montag, 5. Februar 2024

Trauerkarten...

 ...fertige ich immer gleich mehrere, damit ich stets welche parat habe. Denn diese Kartenart wird ja leider oft kurzfristig benötigt. 

Zu dem traurigen Thema möchte ich nicht mehrere Blogbeiträge fertigen, daher kommen hier ein paar Bilder von den zuletzt gebastelten Karten.

...mit Kraftkarton,
 
...eine Baumserie:




 
...mit Blüten oder Bäumen...
 

 
...schwarz-weiß oder farbig.
 

Die erste und die letzte Karte gefallen mir am besten. Habt Ihr einen Favoriten?

Samstag, 3. Februar 2024

Junger Hüpfer

Frösche gehören nicht gerade zu meinen Lieblingstieren, aber in Form von niedlichen Motiven schon. Und welches Tier passt besser zu dem von mir auserkorenen Spruchstempel "Junger Hüpfer"?


So startet der Frosch von seinem Seerosenblatt mit einem dicken Hüpfer in die Lüfte...


Den Hintergrund wollte ich nicht vollflächig bemalen, daher kam ein Stencil mit Pünktchen (hier Wassertropfen) zum Einsatz.


In diesem Fall soll es eine Karte zum 50. Geburtstag sein. Wenn der Schenkende auch nur wenige Jahre älter ist...dann darf man bei 50 Jahren ruhig noch vom jungen Hüpfer sprechen, gell?

Mittwoch, 31. Januar 2024

Wobbler-Karte mit Handlettering

Diese Karte erhielt die Tochter einer Arbeitskollegin zum 20. Geburtstag. Wie die Mutter berichtete, trinkt die Tochter gerne mal einen Tequila und sie hatte einen passenden Spruch dazu herausgesucht.


Als Designerpapier habe ich das mit den Sonnen für passend gehalten. Dazu wurde ein Lama dekoriert.

Da es so schön schielt (war es wohl ein Tequila zu viel??), klebte ich es auf ein Wobbler-Element. 


Nun kann es schön hin und her schwingen...

Da ich für den Spruch natürlich keinen Stempel hatte, wurde ein Handlettering daraus.


Dekoriert habe ich den Spruch mit zwei gestempelten Limetten.

Wer den Wobbler-Effekt noch nicht kennt, kann eine weitere Karte mit dem Lama hier betrachten. Dort gibt es auch ein kleines Video.