Mittwoch, 5. März 2014

Himbeerrote Hochzeitskarte

Jetzt brauchte ich selbst schnell eine Hochzeitskarte, weil eine Bekannte heimlich, still und leise geheiratet hat. Es stand nicht in der Zeitung; ich habe es von einer anderen Bekannten erfahren. Das Paar hatte ein paar Freunde und Bekannte zu einer Party eingeladen, ohne vorher bekannt zu geben, dass es sich um eine Hochzeitsfeier handelt. Das haben die Gäste dann auf dem Fest erfahren. Cool, oder?

Ich habe die Karte nicht so ganz "hochzeitlich" gestaltet, da es keine "ganz jungen" Brautleute mehr sind. :-)) Bei dem Kartenaufleger auf der Vorderseite habe ich zunächst ein großes Rechteck abgeklebt und den großen Hintergrundstempel mit der französischen Schrift aufgetragen. Das ausgesparte Feld habe ich dann noch mit dem Falzbein umrahmt. So setzt sich das Feld etwas ab, ohne extra aufgeklebt zu sein. Die Doldenblüten sind in espresso und himbeerrot gehalten.
Auf den Innenseiten kam rechts das "Elegante Gitter" zum Einsatz - zumindest ein Teil davon, aufgehübscht mit ein paar Perlen. Links ein gewischtes Feld in saharasand mit zwei darauf geklebten Herzen...

Kommentare:

  1. Boah, die sieht echt genial aus. Alle Daumen hoch! LG Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Superschön geworden. Siehst du, ich sage es ja immer... dieses Stempelset passt zu jeder Gelegenheit.
    LG Britta

    AntwortenLöschen