Montag, 2. Dezember 2019

Moderne Weihnachtskarte

Hier kommt eine ganz unkonventionelle Weihnachtskarte - zumindest was die Farben anbelangt: Schwarz, Anthrazitgrau, Puderrosa und Weiß.


In diesen Abstufungen habe ich die Blockstreifen angeordnet und mit schmalen Streifen aus Gold abgeteilt.  


Dazu ein rundes Spruchetikett und (sehr gewagt) einen schwarzen Tannenbaum.


 Ich sehe die Karte als kleines Experiment, aber sie gefällt mir eigentlich ganz gut. Mal etwas anderes...

Kommentare:

  1. Sehr schön. So darf es auch bei mir "modern" sein ;)
    GLG Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Arbeitskollegen fanden die Karte auch auf Anhieb toll. Aber dennoch nicht jedermanns Sache...
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen
  2. Das ist auf jeden Fall mal etwas anderes, modern auf jeden Fall, aber mir gefällt der Baum in schwarz nicht so richtig, obwohl es einen tollen Kontrast zu den hellen Hintergrundfarben darstellt. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das akzeptiere ich voll und ganz! Aber ich denke, man muss sich von dem Gedanken an einen "schwarzen Tannenbaum" lösen und ihn eher als Silhouette/Schatten ansehen. Dann ist er - wie in der Wirklichkeit - grün, hihi!
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen
  3. Hallo Anke,

    absolut, die Farbkombination ist neu und sehr interessant.
    Aber warum nicht mal eine moderne Variante, weg vom klassischen rot-grün?
    Die Karte ist auf jeden Fall ein Hingucker.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Für alternative Farben zur Weihnacht bin ich immer zu haben. Für mich ist das Experiment hier tatsächlich gelungen.
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Web-Seite einverstanden (s. auch Datenschutzerklärung). Wenn du mit der Speicherung deiner Daten NICHT einverstanden bist, gib bitte keinen Kommentar unter diesem Post ab!