Sonntag, 30. November 2014

In den letzten Zügen...

Morgen ist nun der Weihnachtsbasar und ich habe an diesem Wochenende noch zwei letzte Karten und zwei Flaschenanhänger gebastelt. Damit soll es dann genug sein. 
Die erste Karte ist der Ziehkarte nachempfunden, die ich schon mal hier vorgestellt habe. Diese wurde mir inzwischen abgekauft und ich habe sie daher noch einmal mit anderem Papier gearbeitet. Unter dem gestempelten Bild mit den Tannenbäumen zieht man das Element mit dem Weihnachtsstempel hervor.
Für die zweite Karte habe ich die neuen Stempel von CBS mit dem Lebkuchenhaus ausprobiert. Das Lebkuchenpärchen ist mit Abstandshaltern aufgeklebt, genauso der Tannenbaum, der vor dem Häuschen steht. Die verwendeten Farben sind espresso, glutrot, gartengrün und kandiszucker.
Der folgende Flaschenanhänger ist in farngrün und lagunenblau gearbeitet. Auf das breite Schleifenband habe ich den Tannenbaum und darauf silberne Pailletten geklebt.
Einen besonderen Clou habe ich mir für den letzten Flaschenanhänger ausgedacht. Zunächst hat er eine recht ungewöhnliche Farbkombination. Er ist aus Farbkarton in blauregen, schokobraun und glutrot gefertigt. Der braune Hintergrund hat eine Holzprägung erhalten. Die Sterne sind in pflaumenblau gestempelt. Auf das Blumenornament in der Mitte habe ich einen Button mit der Abbildung eines Holzrentieres geklebt. Den Button habe ich mit einer meiner Buttonmaschinen selbst gepresst.


Kommentare:

  1. Hallo liebe Anke!

    Die Karten sind ganz toll geworden. Und die Flaschenanhänger auch, besonders hat es mir ja der mit dem Button angetan. Den musste ich ja vom Fleck weg kaufen. So süß!
    Davon darfst Du ruhig noch ein paar produzieren, die kommen bestimmt super an!

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Ach Ellen hat den gekauft. Habe gerade überlegt, ob ich den gesehen habe am Stand. Aber die anderen Sachen sind ja auch total schön und die Karten wirken in natura noch viel schöner.

    LG Britta

    AntwortenLöschen