Montag, 20. April 2015

Aufgehübschtes Mitbringsel

Neulich brauchte ich ein Mitbringsel. Dafür hatte ich eine Holzblume besorgt, die in unserem Blumenladen im Dorf im Schaufenster stand und mich angelacht hat :-). 
Natürlich sollte sie noch aufgehübscht werden. Ich habe sie in ein Glas gesetzt und dieses mit Papierschnipseln aufgefüllt. Oben drauf kam noch ein bisschen Gras in rosa. 
Man könnte jetzt denken, dass ich die Blume bestempelt habe, aber die war tatsächlich schon so bedruckt. Ich habe lediglich eine Stiefmütterchenblüte in 'kirschblüte' und eine kleinere Blüte in 'savanne' gestempelt und mit einem "süßen Pünktchen" in der Mitte aufgeklebt.
Am Stiel habe ich noch eine rosafarbene Schleife festgebunden.
Fertig war das Mitbringsel! Da die Beschenkten häufig in den Urlaub fahren, bietet sich diese - sehr pflegeleichte - Blume doch an, oder?
 

Kommentare:

  1. Wsa für ein schönes Mitbringsel. Und der große Vorteil: nicht gießen, verblüht nicht! Eine tolle Idee von dir.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke!

    Das ist ja mal ein schönes Mitbringsel.
    Eine gute Idee, noch eine Extrablüte auf die aus Holz zu setzen.
    Da wird sich jemand gefreut haben.

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anke,
    da wird sich die Beschenkte sicherlich gefreut haben,sie braucht keine Pflege und sieht dazu noch sehr Dekorativ aus,hab noch einen schönen Abend und
    ganz liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen