Sonntag, 26. Mai 2019

Willkommen, neuer Chef!

Heute kommt nur wenig Gestempeltes. Dafür habe ich mal wieder meinen Plotter eingesetzt. Damit man das Geschenk versteht, muss ich etwas ausholen:

Wir haben seit einiger Zeit einen neuen Chef - zunächst nur übergangsweise, aber jetzt wurde er offiziell zur Leitung unserer Abteilung berufen. Zu diesem Anlass gab es für uns von ihm ein Frühstück, quasi zum offiziellen Einstand. Damit wir nicht ganz mit leeren Händen dastanden, habe ich eine Tasse mit einem Spruch beklebt. Beim letzten Meeting hatte unser neuer Chef mit einem Augenzwinkern bekannt gegeben, dass er in seinem Büro einen Jammerlappen hängen hat (ein kleines, rotes Frotteehandtuch). Wer von uns zu viel meckert oder jammert, erhält symbolisch den Jammerlappen! :-)

Daher erhielt die Tasse diesen Spruch:


Bepflanzt habe ich die Tasse mit einem Kaktus und - ebenfalls mit einem Augenzwinkern - als "Blumenstecker" einem weinenden Emoji.


Diesen habe ich mit einem roten Stoffrest behängt - dem Jammerlappen! :-)


Am Schluss wurde dann doch noch gestempelt und embosst: das Willkommensschild.

Kommentare:

  1. Liebe Anke, mal wieder eine witzige Idee, toll umgesetzt! Da hat er sich sicher gefreut. Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, er meinte, die Tasse sei ja so individuell - die könnte ja nicht gekauft sein... Recht hat er! :-)
      LG
      Anke

      Löschen
  2. Hört sich an als hättet ihr einen sehr lustigen Chef bekommen. Der hat diese Tasse dann eindeutig verdient ;)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lustig das auf Dauer wird, wird sich herausstellen, haha! Nee...passt schon... Humor ist wichtig - von beiden Seiten!
      LG
      Anke

      Löschen
  3. Großartig! Tolle Idee und wenn man die Geschichte dahinter liest auch sehr einleuchtend. Beim ersten Blick hatte ich nämlich gedacht: die traut sich was... den Chef mit Tendenz zum Jammerlappen zu beschreiben... aber er ist ja der Hüter des Lappens.. dann passt es wieder.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaja, er ist der Hüter...deshalb "mit der Lizenz...", hihi! Ich sag' ja, man muss die Hintergründe kennen, sonst mutet das ganze etwas seltsam an. :-)
      LG
      Anke

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Web-Seite einverstanden (s. auch Datenschutzerklärung). Wenn du mit der Speicherung deiner Daten NICHT einverstanden bist, gib bitte keinen Kommentar unter diesem Post ab!