Sonntag, 28. August 2016

Unkonventionelle und klassische Trauerkarte

In letzter Zeit habe ich viele Trauerkarten nicht im klassischen Schwarz-Weiß gefertigt, sondern habe auf andere, gedeckte Farben zurückgegriffen. Heute zeige ich beide Varianten. 

Die erste Karte ist Schokobraun und wurde im Auftrag gefertigt. Es sollte wieder die im Zick-zack gefaltete Klappkarte sein. Abgesetzt habe ich die Karte mit Savanne.


Sie wird mit einem braunen Satinband verschlossen. 

 
 Der Spruch ist ganz neutral gehalten.


Den Zweig habe ich bewusst nicht coloriert.


Die zweite Karte im konventionellen Stil habe ich für meinen Vorrat gefertigt.


Mit einer Stanzform von CBS habe ich ein Gitter gefertigt und es wie ein Fenster gestaltet. 


Wer genau hinsieht, kann erkennen, dass die Grundkarte mit zarten Schnörkeln geprägt ist.




Die große Blume habe ich mit einem älteren schwarzen Stempelkissen gestempelt. Dadurch wirkt dieses Schwarz etwas heller, was ich aber bewusst so wollte. Den Stiel habe ich mit einem kurzen, schwarzen Satinband umwickelt.


Den Abschluss bilden zwei Blümchen und der Trauergruß.

Kommentare:

  1. Liebe Anke,
    die erste Karte ist genau nach meinem Geschmack, sehr stilvoll und wunderschön dezent umgesetzt.
    Einen schönen Sonntag.
    LG Cluadia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    also ich finde die erste Karte schöner;0) die Idee mit den Farben in Naturtönen ist einfach toll und werde ich mir merken, zum Glück musste ich noch nicht so viele Trauerkarten machen.....aber ich tendiere echt dazu es auch mal in solchen Farben zu probieren, da ich es echt ansprechend finde......
    Danke auch für deine Kommentare....und alles gut ;0) ...LG Conni

    AntwortenLöschen
  3. Ganz wunderbar gemacht.... wobei mir die Version in braun am besten gefällt, es muss eben nicht immer schwarz sein.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Unkonventionelle aber dafür richtig schöne Trauerkarten! Es muss definitiv nicht immer schwarz sein liebe Anke!
    Ganz viele sonnige Grüße sendet dir
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  5. Wow, die obere Karte finde ich sooooo klasse. Sehr dezent und wunderschön mit der unkonventionellen Klapptechnik. Die anderen ist auch schön!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anke!

    Ach, es ist doch blöd, dass man diese Karten leider auch immer wieder braucht.
    Du hast beide stilvoll gestaltet. Ich mag es ja sehr, wenn Trauerkarten nicht schwarz sind.
    Aber auch die 2. ist Dir sehr gut gelungen.
    Da ist wirklich alles absolut stimmig!

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  7. Die schokobraune Karte finde ich toll - ich mag so scharfe Kontraste auf Trauerkarten auch nicht so - und das Kartenformat ist ganz toll! Mit Savanne zusammen ist das ein sehr stilvoller Blickfang, der passend ist und trotzdem etwas hervorsticht. Sehr gelungen! Muss ich mir gleich abspeichern!
    LG! Tina

    AntwortenLöschen
  8. Ich mach ja auch gerne Trauerkarten, die nicht Schwarz/Weiß sind. Daher gefällt mir Deine Variante in Braun auch sehr, sehr gut.
    Die klassiche Karte gefällt mir zwar auch sehr gut, aber hätte ich die Wahl, würde ich die andere Farbe wählen ;)
    GLG sigrid

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anke 😊. ... ich schliese mich an... darf man das bei Trauerkarten sagen?... ich finde die erste wunderschöne 😍 sie passt perfekt!
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Anke,
    ich kann mich gerade nicht entscheiden welche Karte mir mehr zusagt. Ich liebe ja schwarz/wei0 wie du weißt und die Karte ist auch sehr geschmackvoll, aber die erste finde ich irgendwie "weicher" - toll sind sie aber beide!
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
  11. Also Anke, da ticke ich genauso wie die meisten anderen Kommentar-Geber hier. Mir persönlich gefällt die braune Karte auch besser. Finde immer gut, wenn die Karten nicht schwarz-weiß sind.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Anke,
    deine Trauerkarten sind sehr, sehr schön geworden. Besonders die erste hat es mir angetan.
    LG Dörthe

    AntwortenLöschen