Dienstag, 16. August 2016

Gutscheinkarte für ein Mädchen

Für eine frisch gebackene Erstklässerin gab es einen Gutschein zum Geburtstag. Auch in diesem Fall sollten es Mädchenfarben sein. 




Ich dachte mir, dass Kraken in rosa und pink doch auch gut aussehen müssten. So habe ich sie in Wassermelone und Kirschblüte gestempelt. Damit sich die helle Krake abhebt, habe ich für den Hintergrund einen Karton in noch hellerem Zartrosa gewählt.



Den Karton habe ich mit Blubberblasen bestempelt. 
Da es für den Kraken-Stempel keine Stanzform gibt und ich keine Lust hatte, die vielen Arme auszuschneiden, habe ich die Pix-Scan-Funktion der Cameo verwendet. 

Kurze Erklärung für die Nicht-Plotter-Besitzer: 
Man stempelt das Motiv auf ein Blatt und legt dieses auf eine besondere, selbst klebende Schneidematte, die mehrere - für den Plotter lesbare - Markierungen trägt. Dann macht man von der Matte ein digitales Foto und überträgt es auf den PC. Man zieht sich das Bild ins Plotter-Programm, lässt vom Schneideprogramm die Konturen nachzeichnen, gibt ggf. die gewünschte Randzugabe dazu und lässt den Stempelabdruck vom Plotter ausschneiden. Auf diese Weise kann man eigentlich JEDEN Stempelabdruck konturengenau oder mit Randzugabe ausschneiden. Zugegebenermaßen ein bisschen aufwändig, aber es kann sich durchaus lohnen!



Die Kraken halten das Gutschein-Schild mit ihren Tentakeln fest.



Einige der Blubberblasen habe ich mit Crystal Effects gefüllt.




Bei der leicht seitlichen Aufnahme kann man das noch etwas besser sehen.



Leider habe ich bei den letzten beiden Posts versäumt, Sonja als neue Leserin bei mir zu begrüßen! So sei es hiermit nachgeholt: liebe Sonja, es freut mich sehr, dass du dich bei mir eingetragen hast! Viel Spaß beim Mitlesen!


Kommentare:

  1. Huhu liebe Anke,
    toll, was man mit der Cameo machen kann!!!! Und danke für deine Erklärung!
    Deine Karte sieht super aus!
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Ich sag auch Danke Anke... die Blubberblasen in Crystal Effects ist auch etwas Neues für mich... echt toll und dass du die kleinen Fische rein schwimmen lässt... Und die Kraken das Gutscheinschild halten... Super Idee!
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  3. Die Karte ist toll!
    Mit meinem Plotter bin ich immer noch am kämpfen... vielleicht hast du da ein tipp für mich? Die oberen Motive werden relativ genau ausgeschnittenen, der Rest leider nicht mehr. Woran kann das liegen?
    Liebe Grüße
    Sylwia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Mach mal die Klappe vom Plotter zu, wenn er schneidet. Soll helfen...
      LG
      Anke

      Löschen
  4. Hallo Anke!

    Das ist ja eine süße Karte. Und ich kann es auch nur immer wieder sagen- die Cameo ist schon ein Segen. Das ist ja wieder super geworden!
    Die Karte wird auf jeden Fall für leuchtende Augen sorgen. Besonders gut gefällt mir die Krake, die eine Tentakel über den Schriftzug legt.

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, das sehen sie in der Tat! Die junge Dame wird begeistert gewesen sein!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Anke,
    da hab ich ja so einiges verpasst,hatte eine kleine Blog- Pause eingelegt,da ich Besuch von den Kindern und Enkel hatte,wunderschöne Werke sind da bei dir entstanden,eins schöner als das Andere,hab noch einen schönen Abend,
    liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Karte, Anke! Gefällt mir richtig gut! Und mal wieder ein Beispiel, dass Kirschblüte zwar schön ist - aber manchmal muss es eben doch Zartrosa sein...

    AntwortenLöschen
  8. Oooooh Kraken.... ich mag Kraken :)
    Ist zwar jetzt nicht so ein typisches Mädchenmotiv (oder irre ich da? *grins*) aber aber mir gefällt die Karte richtig gut :)
    Tolle Idee, die Blubberbläschen zu "dreidimensionalisieren" - gibt dem Ganzen noch den letzten Schliff finde ich!
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Anke,
    wie schon mündlich erwähnt: eine tolle Mädchenkarte hast du da gestaltet und bei den Kraken ist dir die Cameo natürlich wirklich eine große Hilfe. So bekommt man es nicht von Hand ausgeschnitten (also ich jedenfalls nicht).

    LG und schönes Wochenende
    Britta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke, eine tolle Gutscheinkarte hast du gewerkelt. Und DANKE für die Erklärung mit dem Plotter, daran werde ich mich auch mal versuchen.
    GLG Dörthe

    AntwortenLöschen