Dienstag, 3. Mai 2016

Karte mit eingefärbtem Prägefolder

Endlich bin ich mal dazu gekommen, einen Prägefolder einzufärben. Das stand schon lange auf meiner To-Do-Liste und den letzten Bastelstammtisch habe ich leider verpasst, da hatten die anderen Teilnehmer diese Technik angewandt.

Bei meiner Karte habe ich den Kartenhintergrund mit einem quadratischen Folder mit Wabenmuster in Schiefergrau eingefärbt und durch die Big Shot "genudelt".


Passend dazu wollte ich gerne Bienen und Blumen einsetzen. So kamen drei große Blumen auf die Karte, gestempelt in Calypso und - was wohl? - Honiggelb!


Die beiden Bienen habe ich bewusst nicht coloriert und uni in Espresso gestempelt.


Den Schriftzug "Geburtstagsgruß" habe ich zweifarbig gestaltet und den Übergang vor dem Stempeln mit einem Schwämmchen bearbeitet.



Kommentare:

  1. Sehr schön, liebe Anke, und wenn man da nicht honiggelb nimmt, wann dann. Die Idee die Bienen uncoloriert zu lassen, finde ich gar nicht schlecht. Sieht toll aus.

    Lieben Gruß und bis heute abend
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke,
    der Hintergrund ist überraschend gleichmäßig geworden (oder hast du mit den Blumen unschöne Stellen kaschieren müssen? *kicher*).
    Dass du den Schriftzug in den Farben der Blumen gestaltet hast, gefällt mir sehr gut, auch, dass die Bienen nicht noch zusätzlich koloriert wurden.
    Eine schöne Karte in "leckeren" Farben! :)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der "Druck" mit dem Prägefolder ist tatsächlich in diesem Fall so gut geworden (auch unter den Blumen sind keine Fehlstellen). Ich nehme an, es kommt davon, weil es keine großflächigen Bereiche sind. Die Wabenränder sind ja ganz schmal. Daher hat alles wunderbar funktioniert.
      LG
      Anke

      Löschen
    2. Damit könntest du absolut recht haben, Anke. Mir ging es bei meinen Versuchen vor Jahren eher so wie Sigrid. Deshalb habe ich diese Technik nicht weiterverfolgt. Aber vielleicht zeigst du uns gelegentlich noch weitere Ergebnisse und schaffst es, dass ich meine Folder freiwillig noch einmal "einsaue"? ;)
      Liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
  3. Leider stehe ich mit dieser Technik total auf Kriegsfuß. Bei mir sieht das immer grässlich aus. Also habe ich beschlossen, dass das einfach nichts für mich ist.
    Deine Karte finde ich daher natürlich besonders toll. Die Farben, die Blumen, der Hintergrund ... einfach schön.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einem anderen Versuch, den ich unternommen habe, hat es auch nicht so perfekt funktioniert. Da waren die zu bedruckenden Flächen größer und es hat nicht vollflächig gedruckt - es könnte also evtl. daran liegen. Ich gebe dir recht, wenn man daran keinen Spaß findet, weil es nicht so 100%ig gelingt, lässt man es eben sein. Es gibt genug andere Techniken!
      LG
      Anke

      Löschen
  4. Schaut super aus - ich finde, dass eingefärbte Prägefolder ein klasse Ergebnis "produzieren" :)
    Liebe Grüße, Eunice

    AntwortenLöschen
  5. Hallo!

    Die schlichten Bienen sind ein tolles Stilbruch auf der Karte, das gefällt mir echt super.
    Hintergründe mit dem Prägefolder einfärben macht mir auch immer viel Spaß. Im Winter habe ich ganz viele Hintergründe mit dem Baumprägefolder gemacht, da gibt es auch unendlich viele Möglichkeiten. Die Bienewaben sind super geworden!

    GLG Ellen

    AntwortenLöschen