Freitag, 27. Mai 2016

Karte mit magischem Fenster

Für die Schwester meiner Oma habe ich zum 88. (!) eine Geburtstagskarte mit magischem Fenster gebastelt. Zunächst muss die Banderole abgenommen werden.


Klappt man die beiden Seiten auseinander...


...öffnet sich das magische Fenster in der Mitte der Karte:


Die Öffnung erinnert an den Verschluss einer Kameralinse. Das Fenster gibt diesen Spruch frei:


Vollständig geöffnet sieht die Karte so aus:


Für die Karte habe ich das alte SAB-Papier genommen. Ich finde es immer noch schön. Den Farbkarton in Pistazie habe ich mit einem Schnörkelmuster geprägt. 


Wer die Karte nachbasteln möchte, findet die Anleitung auf dem Blog von AnnasArt.

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Anke,
    genau das habe ich auch gerade gedacht: das Papier ist immer noch wunderschön. Eine tolle Karte hast du da wieder gezaubert. Die "alte" Dame wird sich sicherlich darüber gefreut haben. Hmmm, könnte ja auch mal wieder an meine Papierreste gehen, pistaziengrün war auch einfach klasse...

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke, du hast immer soooo schöne Ideen, wundervoll deine Karte.
    Lieben Gruß Conni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke,
    die Karte schaut fantastisch aus :) Die wird sich ganz ganz oft auseinandergefaltet und bewundert - toll :)
    Lieben Gruß, Eunice

    AntwortenLöschen
  4. Wow ... was für eine Karte. Aber zu einem "stattlichen" Geburtstag gehört natürlich auch eine besondere Karte. Sehr gelungen!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,
    ist das Geburtstags"kind" die jüngere oder ältere Schwester deiner Oma? Ein tolles Alter! Hoffentlich fühlen sich beide noch recht fit.
    Bei der Technik habe ich auch sofort an eine Kameralinse gedacht, sehr raffiniert. Da wird jeder Empfänger automatisch sein schönstes Kameralächeln beim Öffnen der Karte aufsetzen und auf das "Vögelchen" warten. ;)
    Ich sende dir liebe Grüße und wünsche dir ein schönes Wochenende,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön ist Deine Karte! Vielen Dank für's nachbasteln und verlinken.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anke!

    Wie witzig, ich habe aus genau diesem Papier und genau mit diesem Fenster eine Karte gebastelt, als wir bei Britta den Workshop dazu gemacht haben. Ich muss sie Dir unbedingt mal zeigen.
    Da ich die Materialien ja auch gewählt habe, muss ich nicht betonen, dass mir das supergut gefällt. Ich mag meine Karte gar nicht verschenken.

    GLG Ellen

    AntwortenLöschen