Dienstag, 5. April 2016

Aus der Restekiste

Das Team der Kreativ-durcheinander-Challenge hat dazu aufgerufen, ein Werk aus Resten zu fertigen. Da mache ich doch gerne wieder mit!


Vorab habe ich meine Restekiste befragt...Dort lagern Abschnitte von Designerpapier und auch fertige Stanzteile, die bisher nicht verwendet wurden. Das Chaos sieht so aus:


Herausgefischt habe ich Designerpapiere in Türkis (gestreift) und Rosa (gepunktet). Daraus ist dann eine Art Patchworkkarte entstanden, die Frühlingsimpressionen zeigt (denn nun ist er ja endlich da, der Frühling!):


Die einzelnen Felder habe ich in mühevoller Kleinarbeit mit winzigen Frühlingsszenen bestückt. Dazu habe ich natürlich auch Abschnitte und Restpapiere verwendet. 
Die Quadrate sind 4x4 cm groß, äh klein! Deshalb hier die Großaufnahmen:


Das rosa-gepunktete Designerpapier ist nicht von SU. Gepasst hat aber die nicht mehr erhältliche Farbe Lachsrot, womit ich zum Beispiel eins der Häuserdächer gestempelt habe.


Zugegeben: die Häuser sind jetzt nicht rein "Frühling", aber ich stell' mir vor, es sind Häuser im Frühling, haha!
Ja, und auch den Regenschirm müssen wir im Frühling manchmal rausholen...


In diesem Sinne sende ich allen meinen Lesern:



Kommentare:

  1. Es ist schon interessant und erstaunlich, was man so alles aus Resten zaubern kann. Deine Karte gefällt mit sehr gut, liebe Anke, vor allem die harmonischen Farben! Auch die Anlehnung an den Patchwork Stil ist eindeutig zu erkennen, toll!
    Liebe Grüße
    Bianka

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    DAS nenne ich ein erkennbares Reste-Projekt! Sogar mit Beweisfoto der Restekiste, hihi. Eine süße Idee, deine Papierreste im Patchworkstil zu verarbeiten. Deine Farbwahl ist auch wirklich toll, finde ich.
    Deine Karte erinnert mich an die detailreichen Wimmelbücher, die Kinder immer sehr lieben, weil es so viel zu entdecken gibt.
    Eine einfallsreiche Karte!
    Ganz liebe FRÜHLINGSGRÜßE! :)
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anke,
    was für eine tolle Umsetzung des Themas. Und weil du ja in einem Farbschema geblieben bist, wirkt sie gar nicht so restemäßig. Ich wünschte meine Restekiste wäre so übersichtlich wie deine ;). Mal sehen, vielleicht schaffe ich es diesmal ja auch mal an der Challenge teilzunehmen.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  4. Total cool! Was man so alles aus Resten machen kann ... ;)
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  5. Dein Kärtchen erzählt ja eine richtige kleine Geschichte!
    Wundervoll gestaltet Anke'
    Herzliche Grüße Ruth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anke deine Karte lässt mein Patchwork Herz schneller schlagen... so schön! LG Simone

    AntwortenLöschen
  7. Also DAS spricht mich TOTAL an! Die Farben, die Aufteilung, einfach alles! Wunderwunderschön geworden!
    Ganz liebe Grüße sendet Dir Sarah

    AntwortenLöschen
  8. Deine Karte gefällt mir auch sehr gut, voll schön mit den kleinen gestalteten Bildchen.....Liebe Grüße Conni

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhhh Patchwork... das riecht stark nach viel Arbeit... und Geduld muss man auch haben! Daher.. Hut ab! Tolle Umsetzung des Themas RESTEVERWERTUNG! Und das Ergebnis: wunderschön! GLG, Karo

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Karte! Perfekte Umsetzung!
    Super Anke! 1-Setzen *kicher*
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Die Karte sieht fantastisch aus! Was man mit Resten nicht alles zaubern kann.
    Aber Gott sei Dank hat man da ja auch viel davon ^_^

    Liebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen