Samstag, 3. Oktober 2015

Trauerkarte für den Vorrat

Da diese Karten ja meistens kurzfristig gebraucht werden, musste mal wieder eine Trauerkarte für den Vorrat her.
Ich habe sie in Anthrazit gefertigt, abgesetzt mit Kirschblüte. Diese Kombination mag ich für Trauerkarten zur Zeit recht gerne - es muss ja nicht immer schwarz sein...
Den "Stillen Gruß" habe ich in Kirschblüte embosst.
Die Rose in der linken oberen Ecke wollte ich auch erst in Kirschblüte embossen. Als ich den Stempel dazu mit Versamark gesetzt hatte, gefiel mir die "Wasserzeichen-Variante" aber viel besser, so dass ich es so gelassen habe.

Kommentare:

  1. Ja, ich finde die Kombination auch wunderschön.....irgendwie hat sie etwas Hoffnungsvolles!
    Alles Liebe, Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr geschmackvolle Kombination. Gefällt mir sehr gut.
    LG sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anke,
    passend zum Anlass hast du eine schlichte und dennoch sehr edle Karte gestaltet und die Farbkombi finde ich sehr schön,hab noch ein schönes restliches WE mit deiner Familie,liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Anke!

    Das ist eine besondere Farbkombi für eine Trauerkarte. Das gefällt mir sehr gut.
    Die Idee, den Stempel nur mit Versamark zu stempeln,finde ich echt super. So entsteht eine ganz besondere Optik.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche! Ellen

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, liebe Anke. Das ist ein sehr edles, aber auch zartes Kärtchen für einen weniger schönen Anlass. Aber sehr geschmackvoll.

    Lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen