Donnerstag, 12. März 2015

Osterkörbchen

Hier habe ich ein einfaches Osterkörbchen in safrangelb gefertigt. Man schneidet 4 gleich große Streifen zu (5,1 x 28cm) und bestempelt diese mit der Holzmaserung. Dann die Streifen von jeder Seite bei 11cm falzen. Alle acht Enden mit einer Anhängerstanze stanzen, bei 2cm falzen und den Rand nach außen falten. Dann werden die Streifen mittig (längs) noch mit der Wortfensterstanze gestanzt. Anschließend alle Streifen sternförmig zusammenkleben, die Enden etwas hochrollen, z.B. über einen Bleistift ziehen, und durch die umgeklappten Laschen ein Kordelband ziehen. Die Laschen (nur am unteren Ende) festkleben, damit das Band nicht rausrutschen kann. Das Kordelband zusammenziehen. So entsteht automatisch die Körbchenform. Mein Körbchen hat noch einen Anhänger mit dem süßen Schäfchen bekommen.
Zur Verstärkung habe ich einen Boden eingeklebt - aber nicht, ohne ihn vorher zu bestempeln!! :-)
Auf diesem Bild sieht man die sternförmige Anordnung der Streifen ganz gut.

Kommentare:

  1. Hallo Anke
    Toll gelungen, schöne Idee zum verschenken mit Herz gemacht!
    Ein schöner sonniger Donnerstag wünscht dir Bea

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Anke,
    der sieht aber zauberhaft aus und Danke für deine Anleitung,hab noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Der absolute Hammer!!! Als du mir davon erzählt hast, konnte ich es mir nicht so richtig vorstellen. Aber das sieht total super und süß aus. Mir gefällt auch die bauchige Form sehr gut. Werde ich sicherlich auch mal probieren... muss ja nicht unbedingt zu Ostern sein.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anke!

    Oh, ist das ein toller Korb und so einfach gemacht! Genial!
    Den werde ich sicher nachbasteln. Danke, dass Du gleich die Anleitung dazu geschrieben hast! Super Idee!

    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen