Samstag, 14. März 2015

Männerkarte mit Bekleidungsgutschein

Heute haben wir zu einem 50. Geburtstag einen Bekleidungsgutschein verschenkt. Dazu habe ich eine olivgrüne Glückwunschkarte gefertigt. Ich habe diese Art im Netz unter dem Namen "Flap-Fold-Karte" gefunden. Die Karte ist dreifach gefaltet. Die untere Klappe ist genauso groß wie der Mittelteil der Karte, die obere Klappe ist nur knapp halb so groß.
Die Karte habe ich mit einem kleinen Magneten verschlossen. Diesen habe ich mit einem ausgestanzten Knopf kaschiert. Die gestempelten Herrenschuhe habe ich tatsächlich mal coloriert. Wer mich kennt, weiß, dass das eine absolute Seltenheit bei mir ist. Am Colorieren habe ich einfach keinen Spaß!
Die obere Klappe hat einen Kreisausschnitt, durch die der angebrachte Wellenkreis gesteckt wird. Hier die Ansicht mit halb aufgeklappter Karte:
Ganz aufgeklappt sieht die Karte so aus:
Den Stempel für das in espresso gestempelte Oberhemd habe ich in mühevoller Handarbeit selbst geschnitzt. Ebenso den Stempel für die gestreifte Krawatte auf der Vorderseite.
Zusammen mit dem Gutschein sind die beiden Karten farblich gut aufeinander abgestimmt.

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    toll geworden deine Karte. Und so schön am Thema. Farblich auch super abgestimmt. Da hat sich der Beschenkte sicherlich sehr gefreut.

    Lieben Gruß
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anke!

    Ich habe die Karte ja schon in natura bewundert und finde immer, dass das noch schöner ist als auf den Fotos. Sie ist toll gelungen, vor allem mit dem selbst geschnitzten Stempel, der genial ist!

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche! Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anke,
    ich bin ja von den Socken,deine Karte ist echt ein Hingucker geworden und wie toll ist den das du hast dir einen Stempel alleine gemacht,einfach Klasse,ich bin begeistert,hab noch einen schönen Tag und ganz liebe Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen