Donnerstag, 15. September 2016

...und noch eine Trauerkarte

Wie schon angekündigt, folgt hier die nächste Trauerkarte...


Hier wurde von der Auftraggeberin zwar das große, quadratische Kartenformat, aber kein besonderer Aufwand gewünscht. So habe ich diese Trauerkarte wunschgemäß relativ schlicht gehalten.




Häufig vernächlässigt werden bei mir die Bordürenstanzen. Für Trauerkarten finde ich so eine Kante jedoch sehr schön und passend.




Auf den gestempelten Schnörkel als Hauptmotiv habe ich kleine ausgestanzte Blüten geklebt.




Nur die linken Ränder habe ich noch mit ein wenig Schnörkelei gefüllt, da sie mir doch etwas zu kahl erschienen.



Das war's für heute schon! 

Kommentare:

  1. Besonderen Aufwand mag ich für Trauerkarten auch nicht. Deshalb gefällt mir die Karte auch besonders gut. Eine schöne Idee, auch mal eine quadratische Karte zu nehmen. Da ist sie noch etwas ausgefallener.
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Wem sagst du das! Bordürenstanzer stauben auch bei mir regelmäßig ein, wie schade. Denn du zeigst mit deiner Karte, dass sie durchaus ihre Berechtigung haben. :)
    Darf man sagen, dass man eine Trauerkarte "schick" findet? Ich habe es hiermit gewagt und stehe dazu. ;)
    Die meisten Karten für diesen Anlass werden schlicht gestaltet und das finde ich auch passend. Dennoch müssen sie nicht zwangsläufig traurig aussehen und den Empfänger zusätzlich in ein tiefes Loch reißen. Aus diesem Grund gefällt mir auch deine Gestaltung sehr, sie lässt HOffnung spüren und bedrückt nicht.
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Auch diese Karte finde ich für den Anlass angemessen und sehr "schön" - ich mag es selber auch nicht, wenn Trauerkarten zu überladen sind!
    LG, Eunice

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anke... du hast ein Händchen und ein gutes Gespür für
    diese Karten... mein Respekt... ich hab bisher nur 2 machen müssen und bin froh drüber.
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anke,

    bei dir geht es momentan ja traurig zu... Aber das gehört leider mit zum Leben dazu! Ich finde selbst gebastelte Trauerkarten immer schön, sie enthalten eine persönliche Note...

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Anke!

    Die Karte ist sehr schön geworden, dem Anlass entsprechend. Ich finde auch die selbst gebastelten Trauerkarten mit Abstand schöner. Die Bordürenstanze zu verwenden, war eine gute Idee- das sieht schon elegant aus.

    Ein schönes Wochenende wünscht Dir Ellen!

    AntwortenLöschen
  7. oh ja, liebe Anke, die Bordüre macht sich richtig gut! Eine sehr schön gestaltete Karte!
    LG Dörthe

    AntwortenLöschen
  8. Schlicht, nicht aufwändig, aber trotzdem edler und schöner als die Gekauften allemal. Ja das mit den Bordürenstanzern ist so eine Sache. Da war doch mal was....

    LG Britta

    AntwortenLöschen