Mittwoch, 30. April 2014

Embossen und wischen...

Das stand schon lange auf meiner To-do-Liste: ein embosstes Motiv mit Stempelfarbe "überwischen". Das Tolle daran ist, dass die gewischte Stempelfarbe nur in den Zwischenräumen zu sehen ist, da sie auf den embossten Flächen nicht haftet.
Ich habe für die Karte 2x die große Blüte aus dem Stempelset "Betsy's Blossoms" genommen und diese in einem fliederfarbenen Ton embosst. Darüber habe ich mit einem Schwamm auberginefarbene Stempelfarbe kreisförmig von innen nach außen gewischt. Innen beginnend mit viel Farbe und nach außen hin immer schwächer werdend. Auch hier erzielt man damit fast einen räumlichen Effekt.

Dazu kamen noch ein paar gelbe Blüten in currygelb, ein paar Kringel in saharasand, alles abgesetzt mit wassermelone. Das Etikett in blauregen passte ganz gut zu dem flieder der embossten Flächen.

1 Kommentar:

  1. Embossen und danach wischen ist eine Sache, die ich auch gern testen möchte. Dein Test ist auf jeden Fall gut geworden. :-) LG Ellen

    AntwortenLöschen