Freitag, 11. April 2014

Endspurt zu Ostern...

Gestern und heute habe ich noch zwei kleine Ostergeschenke gebastelt. Zunächst eine "sonnige" Verpackung mit einem Guckloch. Sie ist ruck-zuck gemacht, weil die Seiten offen sind. Einfach ein langes Stück Papier oder Karton und die Knicke für den Boden und den Deckel falzen, Guckloch rein, mit Süßigkeiten füllen, umschlagen, zukleben, fertig.

Auf ein Klarsichtfenster habe ich verzichtet, da sich die Eier in einem Netz befinden. Andere Dinge würde ich einfach in einen Cellophanbeutel geben und diesen in das Täschchen kleben. Dann kann nichts rausfallen. Den SU-Stempel mit dem Osterhasen habe ich einfach auf zwei kleine Label aufgeteilt. Ich hatte mich immer schon gefragt, wozu ich wohl mal diese kleine Mini-Label-Stanze gebrauchen könnte...siehe da...irgendwann findet sich etwas!
Das zweite kleine Werk ist ein Osterkörbchen. Ist eigentlich nicht so mein Ding, aber ich wollte meine neue Bordürenstanze von "Martha Stewart" mal ausprobieren (für den Henkel). Da die vergleichbare Stanze von SU nicht mehr erhältlich ist, bzw. gebraucht nur zu wahnsinnigen Preisen angeboten wird, ist dies eine super Alternative!
Das Filzhäschen (und sieben weitere in anderen Farben) wurde mir bei einem ebay-Kauf neulich als Gratis-Zugabe dabeigelegt. Wie nett doch manche Leute sind!!

1 Kommentar:

  1. Was für tolle Ostergeschenke! Danke für die Inspiration! LG Ellen

    AntwortenLöschen