Donnerstag, 11. Dezember 2014

Einladung zur Gamer-Party

Unser Sohn wird nächste Woche zwölf und wünscht sich zum Wochenende danach eine Übernachtungsparty. Fünf Jungs werden eingeladen. Die Party steht unter dem Motto "gamen", was ich jetzt nicht so prall finde, aber zum Geburtstag gibt es diese Ausnahme. Ich hoffe, ihnen fällt zwischendurch auch mal eine andere Beschäftigung ein...
Jedenfalls habe ich heute die Einladungen fertig gestellt. Fünf Exemplare sind ja überschaubar. Es sind dunkelrote Klappkarten und vorn drauf musste selbstverständlich der Controller aus dem Stempelset "Text me" von CBS.
Die Großbuchstaben mit den extra Kreisen drumherum habe ich "frei Schnauze" ohne Positioner gestempelt. So gradlinig musste es nicht sein. Die Zick-zack-Linien unter dem Controller sind aus einem Set von Kaisercraft ("Technologic"). 
Im Innenteil folgt natürlich der Einladungstext. Die Farben glutrot, bermudablau und schwarz von der Vorderseite habe ich wieder übernommen.
Den Haupttext habe ich über den PC ausgedruckt und mit einem Etikett ausgestanzt. Passend fand ich irgendwie noch das Headset dazu.
Wer ganz scharfe Augen hat, findet unten bei dem Strichcode unten rechts noch den Spruch "Boys will be boys". Finde ich sehr cool! Der Stempel ist auch aus dem o.g. Kaisercraft-Technik-Set. Hier die Vergrößerung:
Tja, Jungs sind eben Jungs! :-)

Kommentare:

  1. Absolut super. Toll umgesetzt das Thema. Gefällt mir ausgesprochen gut.

    LG Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Anke!

    Sehr cool, Deine Einladungskarten. Total stimmig und der Strichcode ist wirklich genial, vor allem mit dem Schriftzug dazu.
    Ein Positioner muss auch nicht immer sein- wie man sieht, geht es ja auch gut mal ohne.

    Ich wünsch Dir einen schönen Tag! Ellen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anke!
    Danke für den Link zu dieser Einladung. :)
    Die ist dir auch super gelungen! Auch die Innenseite mit dem Einladungstext gefällt mir von der Gestaltung.
    Ja, der Stempel ist meinem tatsächlich ein wenig ähnlich (und die Jungs sind anscheinend auch zwei Jahre später noch immer an diesen Dingen interessiert. Es ändert sich wohl doch nicht so viel mit der Zeit ;)).
    Ganz liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen